Südchinesisches Meer

USA lehnen maritime Gebietsansprüche ab

Die US-Regierung hat Chinas Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer formell zurückgewiesen. Die USA würden ihren Verbündeten in Südostasien beistehen und deren souveräne Rechte auf Ressourcen im Meer schützen, sagte Außenminister Mike Pompeo. "Die Welt wird Peking nicht erlauben, das Südchinesische Meer als sein maritimes Reich zu behandeln". Die Ansprüche auf Ressourcen und die Einschüchterung der asiatischen Anrainerstaaten sei "völlig gesetzeswidrig". Die US-Regierung unterstütze die internationale Gemeinschaft bei der Verteidigung der Freiheit der Meere und der Achtung der Souveränität.