The Old Guard

Charlize Theron jetzt als Kriegerin Andy

Charlize Theron mag Action-Filme. Und natürlich auch andere Genres

.uspg
US PRESS GROUP

Die Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (44, «Monster») teilt mit ihrer Mutter Gerda die Vorliebe für Action-Filme.

«Ich bin mit einer Mutter aufgewachsen, die Chuck Norris und Charles Bronson liebte, zusammen haben wir viele dieser Filme gesehen», sagte die gebürtige Südafrikanerin der Deutschen Presse-Agentur bei der Vorstellung ihres neuen Netflix-Films «The Old Guard».

Viele Leute meinen, dass Frauen dieses Genre nicht mögen, aber das sei ein «großer Irrglaube», meint Theron.

Sie habe in ihrer späteren Karriere Glück gehabt, größere Blockbuster-Rollen zu bekommen, auch in Action-Filmen wie George Millers «Mad Max: Fury Road».

«Ich mochte solche Filme schon immer, nur gab es anfangs keine Angebote. Es war ein langsamer Vorgang.»

In dem Fantasy-Action-Film «The Old Guard» schlägt Theron als mysteriöse Kriegerin Andy zu. Zusammen mit einer kleinen Truppe von Unsterblichen sagt sie Verbrechen und Machtmissbrauch den Kampf an.

(Start: 17.7.2020, Netflix)

Wegen ihrer besonderen Selbstheilungskräfte werden sie von einem skrupellosen Pharma-Boss gejagt.